Robert Stein: Einmal Erde und zurück

Die WahrheitIn diesem neuen Vortrag von Robert Stein heißt es: Achtung! Realität voraus! Im Laufe dieses Vortrags wird jedem, und damit sind auch die Realitätsverweigerern gemeint, auffallen, wie sehr wir schon immer von den Medien, von Politikern und Regierungen wie die US und der EU Regierung, an der Nase herumgeführt werden. Es geht um lügen, betrügen, die Presse, somit auch um Merkel, Obama, Putin und der nahe Osten und warum es bevorzugt in ganz bestimmten Ländern, zu Kriegen, Bombadierungen und Destabilisierungen kommt. Weiterlesen

Schonmal einen sechseckigen Wirbelsturm gesehen? :-)

Der sechseckige Wirbelsturm auf dem Saturn Pol Teil 3Wir alle kennen Wirbelstürme. Sie sind mächtig, riesig und immer kreisrund, mehr oder weniger. Doch auf einem Planeten in unserem Sonnensystem, wurde ein Wirbelsturm entdeckt,  der sich sechseckig im Kreis dreht. Auf einem der Pole des Saturns, soll es einen Wirbelsturm geben, der genau diese Eigenschaften hat. Er ist sechseckig, nicht wie das Pentagon in den USA, fünfeckig, und dreht sich im Kreis. Dennoch sind sie verbunden. 555 das Pentagon, 666 das Hexagon.

Laut Raumfahrer.net, kann man sich diesen Wirbelsturm nicht erklären. Weiterlesen

Warum gibt es immer mehr Krebstote?

Warum gibt es immer mehr KrebstoteNur weil es mich im Moment wieder betrifft, oder besser gesagt, weil jemand in meinem Umfeld, gerade erst an Krebs gestorben ist bzw. an der Krebsbehandlung. Es gibt viele Wege Krebs zu besiegen und besonders, wenn man sich mal näher mit alternativen Heilmethoden befasst, stößt man auf zig Wege und Heilmethoden, denen man nachsagt, dass sie Krebs geheilt haben. Viele denken jetzt wahrscheinlich: Wenn es doch so viele Heilwege bei Krebs gibt, warum hat dann die Pharmaindustrie noch nicht von dieser oder jener Art, Krebs zu bekämpfen, Gebrauch gemacht? Dann ist der nächste Gedanke: Also muß es eine Lüge sein. Eine Verschwörungstheorie! Weiterlesen

Brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen?

Ist das bedingungslose Grundeinkommen eine gute Idee oder nichtEin bedingungsloses Grundeinkommen, w0von jeder Mensch würdevoll leben kann, kommt nicht bei jedem gut an. Für die Einen ist es die Lösung für zahlreiche Probleme, die unsere Gesellschaft hat, wie zb Armut, die nicht nur zu Existenzängsten, Hunger oder Verwahrlosung führt, auch Kriminalität, wie Diebstahl, Raubüberfälle und Einrüche, sind stark verwurzelt in der Armut. Für die Anderen ist das Grundeinkommen keine gute Idee. Viele würden gar nicht mehr arbeiten, mal abgesehen von den Kosten, die so ein bedingungsloses Grundeinkommen mit sich bringen würde. Weiterlesen

Wandert die Sonne immer weiter oder geht sie unter?

Wenn wir die Sonne am Himmel verfolgen, und so wie wir es immer gelernt haben, dann erscheint sie morgens am Horizont und sie steigt auf. Mittags ist sie dann am höchsten und dann sinkt sie wieder ab, bis sie hinterm Horizont verschwindet. Offiziell ist das so, weil die Erde sich dreht. Doch die FlatEarth Community ist der Meinung, dass das nur so scheint. Vielmehr ist es so, dass man sie morgens kommen sieht, mittags kommt sie gerade an uns vorbei und dann entfernt sie sich wieder, bis sie etwas kleiner, am Horizont aus unserer Sichtweite verschwindet. Weiterlesen

Oder gab es Dinosaurier noch vor ein paar Tausend Jahren?

Kann es vielleicht sein, dass es einige Dinosaurier doch gegeben hat und das es Anzeichen darauf, in Höhlenmalereien und auf alten Gebäuden zu finden gibt? In einem älteren Artikel, den ich hier veröffentlicht habe, wies ich auf das folgende Bild hin, dass einen Menschen auf einem Ceratops reitend zeigt. Quelle: Ist die Entstehung des Menschen eine Lüge? Weiterlesen

Gab es Dinosaurier oder nicht?

Gab es Dinosaurier oder nichtWir alle kennen sie, Dinosaurier. Sie kommen überall vor. In Filmen, Büchern, Kindergeschichten und als Kuscheltier für die Kleinen. Spätestens seit Jurassic Park haben mich Dinosaurier stark begeistert. Ich habe mich schon immer gefragt, wie konnte es Tiere geben, die so groß waren und so schwer. Tiere, die vergleichsweise ähnlich groß sind, wie Dinosaurier es mal waren, existieren heute nur im Wasser, weil sie dort mit so einem gigantischen Gewicht überhaupt lebensfähig sind. Ein afrikanischer Elefant ist das mit Abstand schwerste Landtier der Erde, mit einem Gewicht von 6 Tonnen. Wenn so ein Elefant schläft, dann macht er das zwar nicht im stehen, doch sehr lange können sie nicht liegen Weiterlesen

Warum kommt die flache Erde in so vielen Filmen vor?

Von der flachen Erde, haben die meisten nur in den Geschichtsbüchern gelesen und das es ein veraltetes Weltbild ist. Die Menschen glaubten einst, dass man am Rand der Erde runterfallen kann. Dass Schiffe, die nicht wieder nach Hause zurückkehrten, am Rand der Welt runtergefallen sind. Eine “Flache Erde Karte” wurde uns nicht wirklich gezeigt. Höchstens das Bild mit der Kante und wie sich die Menschen die Erde vorgestellt haben.

Doch die flache Erde Karte, wird hier und da, unterbewußt vermittelt. Auf welche Weise könnte man das besser, als in Hollywoodfilmen!? Du hast noch nie Hinweise für die flache Erde gehört oder gesehen in Filmen? Dann hast du wahrscheinlich, wie ich auch, nicht richtig hingehört und hingesehen. Hier mal ein paar Filme, in denen die flache Erde Karte erscheint, obwohl sie da eigentglich nichts zu suchen hat! Weiterlesen

Wird es eine außerirdische Invasion geben?

Die beliebteste Frage, in Gruppen über die flache Erde, ist: “Warum sollten sie uns in Sachen Weltraum denn belügen?” … und ich muß sagen, dass ich es nicht eindeutig sagen kann. Doch in früheren Dokus über die Geheimgesellschaften, kam man öfters mal an Infos vorbei, die von einer außerdirdischen Invasion sprechen. Der Grund, warum wir, seit Roswell im Jahre 1947 verstärkt mit Außerirdischen konfrontiert werden, läßt vermuten, dass wir seitdem darauf getrimmt werden, an Außerirdische zu glauben. (Natürlich kamen Außerirdische auch in vielen Büchern und Filmen vor 1947 vor!) Weiterlesen

Was haben Jesuiten mit dem Weltraum zutun?

Die Jesuiten. Man hört in den Medien eher wenig bis gar nichts von ihnen und man könnte meinen, dass es sie zwar gibt, doch sie nix zu melden haben. Laut Wiki sind sie: “Als Jesuiten werden die Mitglieder der katholischen Ordensgemeinschaft Gesellschaft Jesu (Societas Jesu, Ordenskürzel: SJ) bezeichnet, die am 15. August 1534 von einem Freundeskreis um Ignatius von Loyola gegründet wurde. Neben den Evangelischen Räten – Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam – verpflichten sich die Ordensangehörigen auch zu besonderem Gehorsam gegenüber dem Papst. Die Bezeichnung Jesuiten wurde zunächst als Spottname gebraucht, später aber auch vom Orden selbst übernommen.“. Wenn man nun die Vortragsreihe “Die Offenbarung” von Prof. Dr. Walter Veith studiert, dann erfährt man, dass die Jesuiten doch viel mehr zu melden haben und schon immer hatten, als wir uns das vorstellen können. Weiterlesen