Glaubst du den Offiziellen? Oder deinen eigenen Augen?

Das Chemtrail-Thema ist nach wie vor ein Thema, das die Leute spaltet in Gläubige und Ungläubige, weil es nicht von offizellen Stellen, als wahr präsentiert wird. Auch wenn hier und da Artikel erscheinen, die eigentlich keinen Zweifel zulassen, wird man immer noch belächelt, wenn man über Chemtrails spricht. Für mich persönlich ist die Sache klar, denn auch wenn die Offiziellen die Chemtrails nicht so richtig zugeben möchten, glaube ich mehr meinen eigenen Augen, statt der Regierung. Nicht selten wird man auch zu anderen Themen von der eigenen Regierung belogen und betrogen, damit sie ihre Machenschaften weiterführen können, ohne großen Widerstand aus der Bevölkerung.

Vor Drei Tagen postete ich ein Bild in meiner Facebook Gruppe “Himmel über Deutschland“, die sich unter Anderem mit Chemtrails befasst, mit einem sehr gesund aussehenden Himmel mit völlig normalen Wolken. Keine “Kondensstreifen waren zu sehen, der Himmel war schön Blau und die Wolken waren fett und füllig.

Chemtrailfreier Himmel

Bildquelle: Facebook – Himmel über Deutschland

Doch am gestrigen Tag verbrachte ich meine Zeit im Stadtpark mit einem Freund und meinem Sohnemann. Als ich in den Himmel blickte, stieg sofort wieder mein Blutdruck und ich fing an mich zu ärgern, über den chemieverseuchten Himmel. Von morgens an erblickte man wieder zahlreiche “Chemtrails” die den ganzen Himmel durchzogen. Ja, es waren auch Wolken zu sehen, doch diese Wolken waren alles andere als natürlich. Sie sahen aus wie eine Chemiesuppe und ich mußte es einfach mal filmen, was ich sah. Wer bei den folgenden Bildern noch immer glaubt, dass das alles ganz normal ist, sollte dringend mal zum Augenarzt gehen, denn wenn man ein gesunder Mensch ist, dann bleibt kein Zweifel mehr offen. Kotz!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>