Umfangreiche Kriegsvorbereitungen mit deutscher Beteiligung?

Wie ich schon in einem früheren Artikel erwähnt habe, hat für mich der dritte Weltkrieg bereits begonnen. Schließlich ist in sehr vielen Ländern Krieg und nur weil Deutschland nicht im großen Umfang daran beteiligt ist, heißt das nicht, dass es sich nicht zu einem Weltkrieg entwickeln kann. Doch ist Deutschland wirklich nicht im großen Umfang beteiligt??? Immer wieder wird angesprochen, dass wir Deutschen doch nur die Waffen liefern, die die Kriege in fernen Ländern ermöglichen. Doch ist das wirklich das Einzige was wir liefern? Oder schicken wir doch wieder mal unsere Soldaten in eine Schlacht ohne Wiederkehr?

Laut eines Facebook Beitrags von Sahra Wagenknecht, ist Deutschland so richtig umfangreich am Kriegsgeschehen beteiligt. Natürlich unter dem Deckmantel der NATO und mit dem Hinweis, dass es sich doch nur um harmlose Übungen handelt! Wenn der Deutsche NATO hört, dann winkt er beruhigt ab und wendet sich wieder seiner Arbeit zu. Die NATO ist doch für unseren Schutz da … oder?!

Zitat:

Gut getarnt durch die Griechenlandkrise setzt die NATO mit maßgeblicher Beteiligung der deutschen Bundesregierung aktuell ihre Eskalationspolitik im Ukraine-Konflikt fort. Seit Montag trainieren unter Führung der USA die ukrainische Armee, die US-Streitkräfte und verbündete Nato-Staaten in der Ukraine im Rahmen der Übung „Rapid Trident“ ihre militärischen Fähigkeiten. Im Anschluss daran ist die Übung “See Breeze” im Schwarzen Meer geplant. Deutschland ist in beide Übungen mit involviert. Zusätzlich beteiligen sich in diesem Jahr rund 4.400 Soldaten der Bundeswehr an insgesamt 16 Übungen in Polen und im Baltikum. Ich fordere: Schluss mit diesen brandgefährlichen Militärmanövern. Sie verhindern dringend nötige Deeskalation und Verständigung. Keine deutsche Unterstützung für den NATO-Kriegskurs in Osteuropa!

Zitat Ende

Ach, die spielen doch nur und außerdem wollen sie dem Russen nur etwas Angst machen, denkt jetzt der Gutmensch. Alles nur halb so schlimm! Doch aus meiner Sicht ist das eine sehr bedrohliche und nichts Gutes versprechende Situation, die einem zu denken geben sollte! Wer ernsthaft glaubt, dass das keine Kriegsvorbereitungen sind, hat zuviel BILD gelesen. Mittlerweile sind es zahlreiche Übungen mit deutscher Beteiligung (16 z.Zt.) wie man es am harmlosesten nennen kann. Warum sollten deutsche Soldaten an Übungen teilnehmen, nur um anschließend, falls es zu einem großen Kriegsakt kommen sollte, nicht anwesend zu sein in der Schlacht? Ich glaube nicht, dass sie dort sind, weil sie den anderen NATO Soldaten die deutschen Waffen erklären müssen.

Sobald es zu einem Ernstfall kommt, werden wohl auch wieder deutsche Soldaten ihr Leben im Osten der Welt lassen. Jetzt sind es nur 4400 Soldaten aus Deutschland, doch die sind schnell verbraucht. Für Nachschub wird dann schon gesorgt, da bin ich sicher. Und wir sitzen da und schauen im TV dabei zu, wie Griechenland verscherbelt wird, statt den Ernst der Lage zu erkennen.

Deutschland beteiligt an Kriegsübungen

Bildquelle: Sahra Wagenknecht Facebook Seite

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>