War der G7 Gipfel nur Show für die Massen?

G7 Gipfel - Eine einzige ShowDer G7-Gipfel war 2015 auf Schloss Elmau am Fuße der Zugspitze in Bayern. Ein gigantisches Aufgebot wurde in Bewegung gesetzt, um 6 wichtige Staatsmänner und eine Frau, die Möglichkeit zu verschaffen, sich in eine Runde zu setzen, um Probleme der Welt zu bereden. Die überaus wichtigen Menschen die sich trafen waren Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Barack Obama, Frankreichs Präsident François Hollande, Großbritanniens Premierminister David Cameron, Kanadas Premierminister Stephen Harper, Japans Regierungschef Shinzo Abe und Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi (Außerdem noch: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, EU-Ratspräsident Donald Tusk).

Der G7 Gipfel-Wahnsinn in Zahlen

  • 3000 Begleiter der Stabschefs
  • 16 km Absperrgitter
  • 230 Polizeihunde
  • 74 Polizeipferde
  • 24000 Polizeikräfte
  • 10 Richter
  • 5500 Journalisten
  • 8 km Wasserleitungen wurden neu verlegt
  • 130 Millionen Euro kostet der G7 Gipfel (Das sind 90000 Euro pro Minute)
  • und etwa 50000 (oder mehr) Gipfelgegner

Quelle: Bild

Die Themen die besprochen wurden waren unter Anderem Ebola, Welthunger, Klimaerwärmung, TTIP, CETA, Weltweites Wirtschaftswachstum, IS und natürlich Russland bzw. Ukraine. Im Grunde, alle Probleme die sie selbst herbeigeführt haben.

Doch warum dieser Aufstand?

Würden Schlafschafe jetzt fragen, wenn die Themen nicht überaus wichtig wären. Ein Freund von mir, ein Schalfschaf, er würde genau das jetzt sagen. Meinst du, sie machen so ein riesen Aufwand mit so gigantischen Kosten, wenn das alles nicht wirklich wichtig und weltbedrohlich wäre? Und dann würde er wieder lachen und sich vor seinen Fernseher setzen.

Das ist genau der Trick dabei! Alles nur Show!!!

Die meisten (wenn nicht sogar alle) Probleme die beim G7 Gipfel besprochen wurden, sind Probleme die sie entweder selbst ins Leben gerufen haben oder es bestehen Interessen der Pharmaunternehmen und Chemieriesen, diese Aufgaben in Angriff zu nehmen. Damit auch weiterhin, alle Menschen an diese erfundenen Probleme glauben, wird so ein Aufstand gemacht, so eine Show. Damit wir akzeptieren das IS Zufall ist, die Klimaerwärmung von Menschen gemacht ist, Ebola ein schwer zu besiegender Virus ist, Welthunger schwer zu bekämpfen ist, TTIP gut für uns ist und das Russland der Aggressor ist. Rein zufällig sind alle diese Themen beim G7 Gipfel, bei Infokriegern auch schon lange Haupthemen.

Und wer der Aggressor in der Ukraine ist, braucht man nicht lange rätseln

Laßt euch nicht veräppeln!

Die wirklich wichtigen und echten Themen, werden bei den Bilderberger Konferenzen besprochen und entschieden. Geheim und abgeschirmt von der Öffentlichkeit!

G7 Gipfel

Ein Kommentar zu “War der G7 Gipfel nur Show für die Massen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>