Sind technische Defekte Standard bei GermanWings?

Als der GermanWings Flieger 4U9525 abgestürzt ist, war meine persönliche Vermutung gleich, ein technischer Defekt. Doch die Medien peitschten eine Selbstmordtheorie durch die Landschaft und erreichten eigentlich nur damit, dass das Volk wieder zweigeteilter Meinung ist. Die einen plappern nach, was der Fernseher sagt und die anderen vermuten ebenfalls eine Verschwörung die einen technischen Defekt als am wahrscheinlichsten machen. Es ist aber auch nicht sehr schwer, einen technischen Defekt bei GermanWings Flugzeugen als Grund für einen Absturz zu vermuten, denn nicht das 1. Mal haben GermanWings Maschinen Probleme mit der Technik und nicht das 1. Mal versucht GermanWings die Passagiere dumm sterben zu lassen.

Gestern berichtete Focus über einen Zwischenfall, bei dem sich rein zufällig der Chefredakteur der westdeutschen Zeitung, Ulli Tückmantel, mit an Bord befand. Nachdem das GermanWings Flugzeug mit der Flugnummer 4U9375 nicht nur 1 Mal zum Gate zurückbeordert wurde, begann Ulli mit GermanWings über Twitter zu kommunizieren.

Lügenversuche von GermanWings:

Zitat:

Ein erster Erklärungsversuch: Die Maschine sei falsch beladen. Die Crew zähle die Passagiere durch, dann passiere lustiges „Aus-, Ein- und Umladen“. Verspätung? „55 Minuten, offenkundig wegen Doofheit“.

weiter heißt es bei Focus:

Plötzlich läuft ein Mann durchs Flugzeug, wohl ein Techniker. Tückmantel fragt die Twitter-Abteilung von Germanwings: “Wegen ‚falsch beladen‘ muss ein Techniker im Cockpit herummachen?“

Nachdem das Flugzeug wieder zum Gate zuückgerufen wird, tauscht man das Flugzeug komplett aus. Ein technischer Defekt machte einen Start des GermanWings Fluges 4U9375 scheinbar unmöglich oder zumindest, zu riskant! Ulli Tückmantel ist selbstverständlich genervt nach 5,5 Stunden Verspätung wegen technischem Defekt bei GermanWings und er weist GermanWings darauf hin, dass er nun ein Ex-Kunde ist.

Ebenfalls ein merkwürdiger Zufall, dass ein Techniker in das Cockpit gerufen wird, um dort etwas zu reparieren, dass er jedoch nicht reparieren konnte, schließlich wurde das Flugzeug ja ausgetauscht. Das hätte Flug 4U9525 wohl auch nötig gehabt, dann würden 150 Menschen noch unter uns weilen. Und ein unschuldiger Co-Pilot würde nicht in die Geschichtsbücher eingehen als Massenmörder!

Das ganze Szenario kannst du dir unter folgendem Link anschauen:

Ich persönlich bin mir auch sicher, dass ich mich mein ganzes Leben lang, nicht in einen GermanWings Flieger setzen werde! Meinem Leben zuliebe!

WER EINMAL LÜGT, DEM GLAUBT MAN NICHT, AUCH WENN ER DANN DIE WAHRHEIT SPRICHT!

GermanWings lügt sich durch technische Defekte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>