Warum sind so viele in Deutschland, so negativ?

Warum sind denn so viele Menschen in Deutschland, negativ drauf? Eine Frage die ich mir oft stelle. Nicht das ich für mich, nie zu einem Ergebnis kam, warum so viele Menschen in Deutschland so negativ eingestellt sind. Meine Meinung ist ja auch nur meine Meinung und ich meine, es liegt nicht an den Leuten selbst das sie mit gesenktem Kopf, traurig umherirren, immer auf der Suche nach Spaß, Abwechslung und Freiheit. Und haben sie endlich Spaß gefunden, dann können sie ihn nichtmal richtig spüren, ohne Alkohol im Blut. Sie können nicht mehr über ihre Gefühle reden, ohne einen Joint zu rauchen. Sie haben es einfach verlernt, sich jung zu fühlen ohne eine Pille einzuwerfen. Diejenigen die nichts mit Drogen zutun haben, spüren die Depressionen auch und sie gehen zu ihrem Arzt, der legale Drogendealer. Sie holen sich dann Antidepressiva um sich jung, fröhlich und frei zu fühlen.

Woher kommt das wohl, dass sich so viele Menschen aufputschen müssen um überhaupt noch was zu spüren? Was umgibt uns denn, dass für dieses unnatürlich dauerhafte, depressive Gefühl sorgt, dass wir wegtrinken, wegschnupfen und vor dem wir im Rausch wegfliegen wollen? Wasn sehen wir denn (die Meisten leider) jeden Tag im Fernsehen? In den Nachrichten nur Krieg, Terror, Tote und Armut. In den Sendungen nur Streit, Streit, Streit neben traurigen Schicksalen aus aller Welt in den Abendsendungen. In den Radios genau das Gleiche, von früh bis spät werden die TV Nachrichten nachgeplappert und irgendwelche unlustigen Radiomoderatoren versuchen witzig zu sein. In den Kinofimen werden jedes Jahr in mindestens 3 Filmen, die gesamte Menschheit ausgerottet von Aliens aus allen Ecken und Enden der Galaxie. Mal abgesehen von den zahlreichen Zombiefilmen und superrealistischen Teenager-Massaker Filmen. Nazi-Filme zeigen speziell uns Deutschen dann nochmal wie Scheiße wir waren und das wir das heute noch sind.

Das einzige was diesen depressiven Zustand beseitigen kann, ist eine Unmenge an Geld. Mit Geld in der Hand, lächelt jeder Mensch auf diesem Planeten. Darum bekommen wir auch dauernd genau das gezeigt, dass ganze Geld das wir nicht haben. Immer wieder diese Stars, die Superreichen, die Geissens und was sie sich alles leisten können. Ach, jetzt guck doch mal wo die überall hinfliegen, der Sonne hinterher. Das wünscht sich doch jeder, oder? Ja, genau so ist es und egal ob das Zufall oder gewollt ist, es trägt immens zu der depressiven Stimmung in Deutschland bei. Die Meisten haben nämlich kein Geld oder besser gesagt, nicht so viel wie es die Geissens und Co. vor machen. Doch meiner Meinung nach, sind die Geissens alles andere als glücklich. Der Mensch ist eben ein Gewöhnungstier und wenn man schon so lange reich ist wie die Geissens, dann ist das ja nichts Besonderes mehr. Ich weiß nicht wie oft diese Leute ihr Vermögen verdoppeln, ich weiß nur was sie nie teilen und das ist ihr Glück mit Anderen. Dabei ist Glück das Einzige was man verdoppelt, wenn man es teilt!

Wir teilen dauernd, auf dem Handy oder PC glotzend, Links, Bilder und Videos für Facebook und verlernen mehr und mehr, Glück das wir haben mit Anderen zu teilen. In der echten Welt haben wir früher oft zusammengesessen, bis in den Abendstunden und haben geredet und unser glücklichsein mit den Anderen geteilt. Heute reden alle nur noch über das Handy, den PC oder Tablet. Dann sitzen sie allein Zuhause und lachen über ein lustiges Kommentar bei Facebook, doch es ist nur halb so witzig, weil man ja schließlich alleine lacht. Irgendwann lachen wir dann auch nicht mehr über die lustigen Kommentare, es lacht ja eh keiner mit! Was soll´s … auch Bier trinken macht alleine keinen Spaß, genauso wie einen Joint rauchen oder in der Disco stehen. Aber zum Bier trinken treffen wir uns ja noch, jedes WE zum Flatratesaufen in der Dorfdisco. Und wir sitzen doch zusammen, bekifft vor der PlayStation oder X-Box und ballern uns Amphetamine rein, damit wir nicht schlafen müssen, als wäre es die Dunkelheit die uns Angst macht.

Nein, so teilt man kein Glück! So teilt man eigentlich nur die Zeit die einem noch bleibt. Wie in einem Gefängnis für deinen Geist, deinen Verstand. Wenn ich eines gelernt habe, auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Warum sind denn so viele Menschen in Deutschland, negativ drauf? – wäre ich gerne nur auf ein Ergebnis gekommen. Ich mußte leider feststellen, dass wir umzingelt sind, von Antworten auf diese Frage!

Man muß nur ab und zu mal die Augen auf machen!

Glück ist das einzige das man verdoppelt wenn man es teilt

2 commentaires sur “Warum sind so viele in Deutschland, so negativ?

  1. Pingback: Monalisa TV – Die Overtüre – 14.April 2015 – Monalisa TV - Dokumentation REVOLUTION 2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>