Wo bekomme ich die Passagierliste von Flug 4U9525?

Woher bekomme ich die Passagierliste des GermanWings FlugzeugsAlle die sich auf die Suche nach der Passagierliste machen, des in Frankreich abgestürzten GermanWings Fliegers bei dem 150 Menschen ums Leben kamen. In Zeiten des Datenschutzes ist es fast unmöglich an die Passagierliste von Flug 4U9525 zu kommen! Das gilt allerdings nicht nur für das Flugzeug das in Frankreich abgestürzt ist, es gilt für jeden Flug der irgendwo auf der Welt in die Lüfte aufsteigt.

Zitat:

“Auf Passagierlisten werden alle Fahr- oder Fluggäste durch eine Transportfirma vor einer Fahrt oder einem Flug erfasst. Buchen Reisewillige eine Passage mit dem Schiff oder einen Flug mit dem Flugzeug, so werden sie namentlich auf einer Liste erfasst. Diese verzeichnet nicht nur die Namen der Passagiere, sondern auch die Route, Flug- und Buchungsnummer. Aus diesem Grund sind die Listen auch nicht öffentlich und unterliegen dem Datenschutz.”

Quelle: Fluege.de

Ist es unmöglich an die Passagierliste zu kommen?

Doch ist es auch nicht unmöglich an die Passagierliste des GermanWings Flugzeuges zu kommen, auch wenn man dazu diverse “Gesetze” übertreten muß. Es besteht einerseits die Möglichkeit einen GermanWings Mitarbeiter zu bestechen oder man bricht bei GermanWings ein und stielt die Passagierliste. Desweiteren besteht Möglichkeit, den GermanWings Server zu hacken um auf diese, ebenfalls illegale Weise, an die GermanWings Passagierliste zu kommen.

Nicht allen Passagierlisten glauben die erscheinen …

Bestimmt werden früher oder später Passagierlisten auftauchen die dem Flug 4U9525 zugeordnet werden, doch ob diese der Wahrheit entsprechen ist dann sowieso unklar. Es sei denn, sie stammen dann von einer offiziellen Stelle und durch die Verschwörungsbrille gesehen, kann man da auch nur spekulieren ob nicht diverse Personen absichtlich weggelassen wurden.

Wir werden sehen was weiterhin passiert … bis dahin

17 commentaires sur “Wo bekomme ich die Passagierliste von Flug 4U9525?

  1. Es klingt jetzt böse was ich sage, dennoch…
    Ich bin sehr gespannt auf die Liste, wer weiß ob dort nicht einer mitgeflogen ist dessen Tod 149 weitere Wert gewesen sein könnte?

  2. Mein tieftes Mitgefühl und Beileid für alle Angehörigen!!!
    Für mich gibt es 149 Opfer um die getauert werden darf und einen Täter der dies nicht verdient.

    • Wenn er Täter war und nicht von Lufthansa und GermanWings als Buh Mann hingestellt wird, damit die Aktien nicht fallen ;-)

      • Sollte es so sein dann entschuldige ich mich zu tiefst für den zweiten Abschnitt meines Kommentars. Hab den Kapitalismus nicht bedacht.

  3. Ich Glaube nicht das es ein selbstmord war, Das klingt zu abstrakt.

    Die Einfachste und logischte sache wäre : Autopilot umstellen , Rausgehen, und nacher gegen die tür Klopfen, und schwupps ist man unschuldig.

    Auch Interessant hier ist das die Ermittler nahezu SOFORT da waren, wo bei der MH17 bis heute nicht geschafft haben.

    Ich bin Gespannt wer es wert war getötet zu werden

    • New York Times schreibt und siehe da ein Wunder…die langen angekündigten Ermittlungsmonate schrumpfen zu Stunden und alle wissen Bescheid.

      Schade um die vielen Menschen die so umkommen mussten.

      Aber sicherlich wäre es gut zu wissen was eigentlich passiert ist.

  4. Ich finde es schon ziemlich widerwärtig, wie mit den Opfern des Absturzes spekuliert wird!
    Das eine solche Liste nie veröffentlicht wird – zumal ja noch nicht mal alle Passagiere dem Flug eindeutig zugeordnet werden konnten – hat einzig mit dem RESPEKT vor den Angehörigen zu tun! Diese Menschen müssen gerade unvorstellbar leiden – da braucht es niemanden, der aus lauter eigener Sensationsgier die Namen der Opfer in die Öffentlichkeit zerrt!

  5. als ich davon erfahren habe
    kamen mir fast die tränen
    wie konnte der co pilot nur so etwas machen ???????? “”
    erwar erst 27 jahre alt er hate noch so viel zu leben

  6. Leute, macht mal langsam, noch ist es nicht 100% bewiesen, dass es der Copilot war. Ihr glaubt ja auch an jeden Scheiß, den man euch vorkaut. Die Auswertung der Blackbox ging irgendwie zu schnell. Der blöde Staatsanwalt hatte schnell einen Schuldigen, was eigentlich in der kurzen Zeit fast unmöglich ist!! Was da oben in Wirklichkeit geschah, weiß nur der Geheimdienst & Frau Merkel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>