Warum bin ich schon wieder gesund?

Grippewellen kommen und gehen, Jahr für Jahr sieht man sie schon auf uns zu kommen. Wir werden über die Nachrichten darauf vorbereitet, es wird gewarnt das eine Grippewelle im Anmarsch ist. Dann ein paar Tage später ist es dann soweit und fast jeder Dritte hat plötzlich einen grippalen Infekt mit den typischen Symptomen wie Fieber, Schnupfen, Husten und verschleimte Bronchien. Kaum ausgebrochen, füllen sich auch schon die Arztpraxen mit Grippepatienten, die Apotheken werden gestürmt und von ganz klein bis ganz groß, nehmen alle ihre Medikamente die ihnen der Arzt verschrieben hat.

Das an der offiziellen Grippeinfo irgendwas nicht ganz stimmen kann, merk ich immer wieder, wenn ich als UNGEIMPFTER seit Jahren nicht mehr an eine Grippe oder an einem grippalem Infekt erkrankt bin. Das letzte Mal war 2010 und da hatte ich eigentlich nur Halsschmerzen mit gereizten Bronchien. Wärend andere Teilweise tagelang und vollgepumpt mit Medikamenten mit den typischen Symptomen rumliefen, hatte ich nichtmal einen Schnupfen.

Doch dieses Jahr hat mich die Grippe auch wieder erwischt

Vor etwa 4 Tagen machten sich die ersten Symptome bemerkbar. Die Nasenschleimhäute wurden plötzlich sehr empfindlich, die Augen fühlten sich dick an und die Bronchien verschleimten sich. Ich bin mir sicher, ich habe mich bei meiner Frau angesteckt, die es ein paar Tage vorher durchlebte.

Beide nehmen wir keine Medikamente und beide sind wir nicht  gegen Grippe oder Ähnliches geimpft! Und sowohl meine Frau als auch ich, sind nach 4 Tagen schon wieder symptomfrei. Also bei meiner Frau war es 4 Tage, bei mir waren es sogar nur 3 Tage und die Krankheit war weg.

Wärend offizielle Stellen dazu raten, die Grippeschutzimpfung immer wieder zu erfrischen, weil die Grippeviren sich ständig verändern, stell ich mir Fragen wie:

  • Woher weiß man in welcher Form sich Grippeviren verändern, so das die neue Grippeimpfung schützen kann?
  • Wie sieht man eine Grippewelle kommen?
  • Seit wann ist eine Erkältung, ein grippaler Infekt?

Besonders bei der Frage: Seit wann ist eine Erkältung ein grippaler Infekt? … komme ich mit logischem Denken auf keinen grünen Zweig. Habe ich das richtig verstanden? Wenn ich im Winter, ein zu dünnes Jäckchen trage und ich mich auf diese Weise erkälte, dann ist es ein Virus der mich befallen hat? Hatte meine Mutter also nicht Recht, als sie mir als Kind immer wieder sagte: Zieh dich warm an, sonst erkältest du dich?

Hätte sie also sagen sollen: Du brauchst dich nicht dick anziehen, du bist geimpft! :-)

Doch, ich bin mir sicher das meine Mutter Recht hatte. Ich hab mich nicht nur 1 x erkältet, nur weil ich immer zu dünn gekleidet, stundenlang draußen rumgelaufen bin. Dann waren die Bronchien zu, die Nase lief, die Augen dick und nach 3 Tagen war der Spuk vorbei. Damals bekam ich dann “Draußen Verbot” bis die Symptome abgeklungen waren. Heute nennt man es “grippalen Infekt” und dann sagen sie dir: Du mußt die Medikamente nehmen, aber bis zum Schluß, sonst kannst du die Grippe verschleppen und das kann dir eine Lungenentzündung einbringen …

Für mich ist der Hype um die Grippe eine riesen Geldmacherei. Erkälten kann man sich das ganze Jahr. Sogar im Sommer, wenn man mal verschwitzt mit freiem Oberkörper draußen rumläuft. Dann wird es direkt grippaler Infekt genannt und es wird behauptet, dass es jeden jederzeit treffen kann. Aus meiner Sicht, hat man aus einer Erkältung eine Infektionskrankheit gemacht und schon scheffelt man Milliarden mit Impfstoffen und Medikamenten in verschiedenster Form. Und wenn man mal an einen richtigen Grippeerreger erkrankt, dann schafft das Immunsystem das auch ohne chemische Hilfe, was mir mein eigener Körper seit vielen Jahren eindrucksvoll beweist.

ICH BIN ABSOLUT GEGEN DIE GRIPPEIMPFUNG UND DAS SCHEINT AUCH GUT SO ZU SEIN!

Und das sind viele offizielle Stellen, die sowas sagen … das sagt schon viel aus behaupte ich einfach mal!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>