Tierversuche! – Würdest du sie verurteilen?

Tierversuche NeinDer Mensch ist das einzige Tier das denkt, dass es gar keins ist!

Doch gleichzeitig glaubt er fest daran, irgendwann mal den Sprung vom Affen zum Homo sapiens geschafft zu haben. Runter vom Baum und ab in die Großstadt. Umso unverständlicher sind so viele Dinge die der Mensch so macht und eines dieser Dinge die man besser nicht machen sollte, sind Tierversuche. Im Jahr 2011 sind allein in Deutschland, mindestens 2911705 Tiere bei Tierversuchen getötet worden. Nachdem sie missbraucht wurden, um zum Beispiel einen neuen Lippenstift zu kreieren oder ein Medikament zu testen, um tötende Chemie zu testen oder aber bei der Gentechnik oder bei der Grundlagenforschung. Sehr viele Tiere sterben auch beim Studium, wenn man einfach nur mal wissen will, wie so ein Tier von innen aussieht. Im Grunde ist das doch Wahnsinn, wieviele Menschen Tiere töten, egal für welchen Zweck. Diese Zahl, die einmal im Jahr vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, kurz BMELV, rausgegeben wird ist nur eine Dunkelziffer. Denn damit sind hauptsächlich die Wirbeltiere gemeint und manche Bereiche werden gar nicht erst in diese Statistik mit aufgenommen.

Aktiv gegen TierversucheGehts nicht auch ohne Tierversuche?

Nicht nur Tierschützer sind schon lange der Meinung, dass der Mensch neue Wege finden muß, an diese Informationen zu kommen. Gibt es sowas? Ja! Es gibt tierversuchsfreie Forschung, die nicht nur billiger ist als mit Versuchstieren zu experimentieren. So Leute wie ich zum Beispiel, fragen sich wie man überhaupt ein Tier töten kann. Ich könnte nie wieder in Ruhe schlafen, wenn ich Metzger wäre, oder Labormitarbeiter der den ganzen Tag meist niedliche Tiere tötet. Ich weiß, in manchen Bereichen, wie bei Arznei oder bei der Herstellung von Impfstoffen scheint es unumgänglich zu sein, doch ist das wirklich so oder geht der Mensch nur den einfachsten Weg? Ich denke B ist die richtige Antwort!

Gegen TierversucheDabei sind Tiere uns Menschen gar nicht so unähnlich

Egal wie sehr man der Tatsache widersprechen möchte, Sie zeigen Gefühle, sie trauern, sie freuen sich, sie beschützen, sie lieben und vor allen Dingen, sie vergessen nicht. Sie haben so ziemlich alles drauf was wir Menschen auch drauf haben, wenn es um Gefühle geht. Wer mal ein Tier “besessen” hat, weiß, was ich hier schreibe, ist die Wahrheit. Hat man sich erstmal mit einem Tier angefreundet, dann fällt es einem schon sehr schwer den Henker zu spielen.

Tierversuche muessen verboten werdenTierschutz ist wichtig oder nicht?

Die Menschheit ist schon verrückt! Es gibt auf der einen Seite die Menschen die alles tun um Tiere zu schützen und ihr Leben zu verbessern und auf der anderen Seite sind die Leute die genau das Gegenteil machen und sogar Tierversuche tolerieren. Ich bin für die erste Gruppe. An dieser Stelle sollte ich erwähnen, mit dem Titel des Artikels, frage ich mich nicht ob du die Tierversuche verurteilen würdest, sondern diese “Helden” im folgenden Video. Was die Jungs (und Mädels?) getan haben ist schon beeindruckend und nicht nur für Tierschützer.

Würdest du sie verurteilen oder heiligt der Zweck die Mittel?

Tierversuche Nein Danke 2Es gibt auch positive Dinge zum Thema Tierversuche die nicht kriminell sind

Lord Hugh Dowding, aus dem britischen Oberhaus, haben wir zum Teil zu verdanken, dass es einen “Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche” gibt, der seit 1979 immer am 24. April, an seinem Geburtstag stattfindet.

Tierversuche sollten bestraft werden

Ein Kommentar zu “Tierversuche! – Würdest du sie verurteilen?

  1. Pingback: Armin Laschet CDU NRW | Armin Laschet CDU NRW Christlich Demokratische Union Deutschlands

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>