Lohnt sich Zivilcourage nicht mehr?

Ein Hoch auf Burkan I.

Bildquelle: ichfragmich.eu

Der 22 jähriger Burkan I. aus Köln hat Zivilcourage gezeigt und fast mit seinem Leben bezahlt. Er und seine Brüder retteten einen Vater und dessen Sohn vor einer prügelnden Gruppe von etwa 10 Mann, die auf die Beiden einschlugen. Zuerst konnten sie die Angreifer vertreiben. Doch nur Minuten später kommen die Schläger mit mindestens 15 Mann zurück. Die mittlerweile mit Messern und Schlagwaffen bewaffnete Gruppe, geht sofort auf die Brüder los und das letzte woran sich der 22 jährige Burkan erinnern kann ist, dass er eine Faust abbekommen hat.

Er wacht auf im Krankenhaus. Es wird ihm eine Stahlplatte in den Kopf implantiert und seine Narbe hat etwa die Länge von 30 Zentimetern. Einer der Angreifer, ein 22 jähriger dessen Name nicht bekannt gegeben wird, hatte ihm mit einem dieser weiß roten Pollern die überall zu finden sind, den Kopf zertrümmert. Er wäre fast gestorben! Der Schläger der diese Verletzung zu verantworten hat, wurde bereits einen Tag später wieder freigelassen.

Meine Infoquelle war Express: Kölner Azubi wollte Streit schlichten: Mit Eisenpfosten Schädel zertrümmert

Es ist sowas von unglaublich und ich frage mich zu Recht …

Lohnt sich Zivilcourage denn nicht mehr?

Ob Tugce A., deren Geschichte verstärkt um die Welt ging, oder der 21 jährige aus Hannover der erschossen wurde, wegen seiner Zivilcourage, oder aber Burkan der zwar nur beinahe sein Leben verloren hat, aber für immer mit den Folgen zu leben hat die so ein schweres Trauma mit sich bringt. Schließlich hat man mit guten Gedanken gehandelt und wurde mit soviel Ungerechtigkeit niedergeprügelt. Lohnt es sich denn wirklich nicht mehr, Zivilcourage zu zeigen und sich einzumischen, wenn Menschen bedroht oder unterdrückt werden? Sind denn so viele behämmerte Arschlöcher unterwegs, die sich in Gruppen formieren um sich auf diese Weise stark zu fühlen?

Sind wir doch mal ehrlich: Ich alleine kenne einige solcher Vollpfosten die sich genauso verhalten, wie die Gruppe von Hirntoten um die es im Fall Burkan I. geht. Wenn wir alle jetzt ein paar solcher Spacken aufzählen können, na wie viele Vollidioten gibt es wohl allein in Deutschland die zu sowas in der Lage sind? Doch darum geht es mir ja nicht, sondern darum ob sich Zivilcourage überhaupt noch lohnt, wenn man vermehrt auf solche Gehirnamputierte trifft.

Ich sage ja und ich würde ebenfalls dazwischen gehen, wenn ein Haufen von Versagern sich gruppieren müssen, um sich, auch mit minderwertigem Genitalbereich, stark zu fühlen!

EIN HOCH AUF BURKAN I. und seinen BRÜDERN für ihre Zivilcourage!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>